Aktuelles

Fortsetzung unserer Reihe "Auf den zweiten Blick"!

Ab Oktober laden wir wieder ein zu Gesprächen über Liebe, Ehe und Sexualität. Sie basieren auf den Vorträgen, Rundtischgesprächen und Lebenserfahrungen aus unseren früheren Tagungen, denn diese haben nichts an Aktualität verloren. Hier geht es zu den Terminen.

 

Unser Webinar auf Französisch

Le secret de l'acceptation de soi.

Die französische Übersetzung des Beitrages von Frau Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz in unserer Weinar-Reihe "Die Entdeckung des Ich - Fragen zu unserer Identität". Zum Download.

 

Sommerzeit!

Im August pausieren unsere Veranstaltungsreihen

Um so herzlicher schlagen wir allen, die ein vielfältiges, spannendes und interessantes kulturelles Angebot suchen, das Meeting für die Freundschaft unter den Völkern vor. Unter dem Titel "Eine Leidenschaft für den Menschen" hat es vom 20. bis 25. August in Rimini/Italien stattgefunden. Vorträge, auch in deutscher Übersetzung, finden Sie auf YouTube.

 

Montag, den 25. Juli, um 10 Uhr.

Online-Gespräch über "Mit dem ganzen Körper lieben. Nicht nur als Paar."(Video)  von Dr. Teresa Suárez del Villar aus unserer Veranstaltungsreihe "Auf den zweiten Blick"Nachzulesen im Tagungsband Kann man so lieben? ab S. 45.

 

Donnerstag, den 21. Juli, um 20 Uhr.

Online-Gespräch über "Mit dem ganzen Körper lieben. Die Beziehung zwischen Mann und Frau."  (Video) von Dr. Teresa Suárez del Villar aus unserer Veranstaltungsreihe "Auf den zweiten Blick"Nachzulesen im Tagungsband Liebe, Leib und Leidenschaft ab S. 95.

 

Am 15. Juli bei Radio Horeb

 "Die erneuernde Kraft der Vergebung". Mit Carla Bonifati und Pio Barletta | Castrovillari 

Wiederaufnahme des Vortrags bei unserer Tagung Kann man so lieben? an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Ausstrahlung am Freitag, den 15. Juli, um 19.45 Uhr in der Reihe Ehe und Familie.

 

Am 14. Juli, um 20 Uhr online

Einführung zur Ausstellung "Verkündigung aus Nagasaki" über Takashi und Midori Nagai.

Photo:Midori Marina Moriyama Nagai. Quelle: Gadicom, Wikimedia Commons.

 

Am 14. Juli bei Radio Horeb 

 "Die verborgene Kraft der Weiblichkeit". Mit Dr. Teresa Suárez del Villar | Madrid 

Wiederaufnahme des Vortrags bei unserer Tagung Kann man so lieben - Das Leben als Geschenk und Berufung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Ausstrahlung am Donnerstag, den 14. Juli, um 10 Uhr in der Reihe Lebenshilfe.

 

Am 19. Juni, ab 14:30 Uhr von Initiative Neuer Anfang:

4. Online-Studientag - Wahre und falsche Reform der Kirche - Erneuerung als Überlebensfrage

"Was lebendig ist, muss sich erneuern.Dies gilt auch für die Kirche: Sie lebt aus dem dreieinigen Gott, der in seinem Kommen alles neu macht. Das heißt aber auch: Kirche lebt nicht aus sich selbst. Sie lebt nur dann, wenn sie nicht bei sich bleibt, sondern über sich hinausgeht und aus der Quelle des Lebens empfängt." (Aus der Einladung der Initiatoren) 

19. Juni 2022, 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr via YouTube Live.

 

Am 27. Mai bei Radio Horeb

Die verborgene Kraft der Weiblichkeit - Mit Dr. Teresa Suárez del Villar | Madrid

Wiederaufnahme des Vortrags bei unserer Tagung Kann man so lieben - Das Leben als Geschenk und Berufung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Ausstrahlung am Freitag, den 27.05.2022, um 20:30 Uhr in der Reihe Credo.

 

Am 25. Mai bei Radio Horeb

Über die Vergebung in der Ehe - Mit Abt Mauro-Giuseppe Lepori OCist, Generalabt der Zisterzienser | Rom

Wiederaufnahme des Vortrags bei unserer Tagung Kann man so lieben - Das Leben als Geschenk und Berufung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Ausstrahlung am Mittwoch, den 25.05.2022, um 20:30 Uhr in der Reihe Credo.

 

Am 18. Mai bei Radio Horeb

Der Laden des Goldschmieds - Ein Theaterstück von Karol Wojtyla

Mit Gregor Dornis und Maria Groos

Ausstrahlung am Mittwoch, den 18.05.2022, um 20:30 Uhr in der Reihe Credo.

 

Am 15. April bei Radio Horeb

Die erneuernde Kraft der Vergebung - Mit Carla Bonifati und Pio Barletta | Castrovillari

Wiederaufnahme des Vortrags bei unserer Tagung "Kann man so lieben" an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 

Ausstrahlung am Freitag, den 15.04.2022, um 19:45 Uhr in der Reihe Ehe und Familie.

 

Webinar zum Nachlesen

Das Geheimnis der Selbst-Annahme. Was ändert sich, wenn ich mich als Gabe begreife?

Der Vortragstext von Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz aus unserem Webinar vom 18. November 2021 steht jetzt auch zum Download zur Verfügung. 

 

TdL auf Russisch, Chinesisch und Portugiesisch

Die  Liebe, nach der wir uns sehnen. Zur Theologie des Leibes des hl. Johannes Paul II.

Der Text unserer kürzlich erschienenen Kurzfassung der Theologie des Leibes liegt nun zum Download auch auf Russisch, Chinesisch und Portugiesisch vor. Unser herzlicher Dank gilt den Übersetzerinnen! In Russland wurde der Text von der Erzdiözese der Muttergottes in Moskau und der dortigen Bibliothek des Geistes  weiter verbreitet; in Kasachstan von der dortigen Katholischen Kirche.

 

Am 14. März bei Radio Horeb

Das Schreiben Amoris Laetitia von Papst Franziskus

Mit Maria Groos 

Ausstrahlung am 14.03.2022, um 20:30 Uhr in der Reihe Credo.

 

Am 18. Februar bei Radio Horeb

Heiligkeit und  Liebe in der jüdischen Tradition- Rabbinerin Tamar Elad Appelbaum, Jerusalem

Wiederaufnahme ihres Vortrags bei unserer Tagung "Kann man so lieben - Das Leben als Geschenk und Berufung" im November 2019 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 

Ausstrahlung am Freitag, den 18.02.2022, um 20:30 Uhr in der Reihe Credo.

 

Am 21. Januar bei Radio Horeb

Die Liebe, nach der wir uns sehnen. Zur Theologie des Leibes des Hl. Johannes Paul II. 

Wiederaufnahme der Besprechung des gleichnamigen Buches, das wir im September 2021 im EOS-Verlag herausgegeben haben. ISBN 978-3-8306-8098-7

Ausstrahlung am Freitag, den 21.01.2022, um 19:45 Uhr in der Reihe Ehe und Familie.

 

Die Entdeckung des "Ich" - Fragen zu unserer Identität | La scoperta dell'"io" - Domande sulla nostra identità. 

Besuchen Sie jetzt unsere Webinare vom November 2021 auf YouTube oder hören Sie sie nach | Visita i nostri webinar di novembre 2021 su YouTube o ascolta l'audio ora:

 

Vittoria Maioli Sanese:

Wer bist Du, der Du mich anblickst? Der Blick des Erwachsenen prägt die Identität des Kindes.

Chi sei tu che mi guardi? Lo sguardo dell'adulto definisce l'identità del bambino.

Video deutsch Video italiano Audio deutsch Audio italiano

 

Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz:

Das Geheimnis der großen Annahme. Was ändert sich, wenn ich mich als Geschenk begreife?

La grande accettazione. Cosa cambia, quando mi concepisco come dono?

Video deutsch Video italiano Audio deutsch Audio italiano

 

Costanza Miriano:

Wem möchte ich gehorchen - ich?

chi voglio obbedire - io?

Video deutsch Video italiano Audio deutsch Audio italiano

 

Leitung und Evangelisierung 

Als Impuls für die aktuelle Diskussion über Strukturreformen in der Kirche haben wir zur Relevanz der Geschlechterfrage in diesem Prozess auf Einladung der Initiative Neuer Anfang Stellung genommen.  

 

Neuerscheinung

Buchbesprechung auf Radio Horeb vom 21. Oktober 2021 um 16.30 Uhr.

Die Liebe, nach der wir uns sehnen - Zur Theologie des Leibes des Hl. Johannes Paul II. Mit einem Vorwort von Kardinal Angelo Scola.

Von Maria Groos

Das Buch bietet eine kurze und systematische Einführung in die Mittwochskatechesen von Papst Johannes Paul II. über die menschliche Liebe in fünf Sprachen (DE, IT, EN, ES, FR). Es richtet sich auch an Leser ohne theologische Vorkenntnisse und eröffnet ihnen in leicht verständlicher Weise den Inhalt der Theologie des Leibes mit ihrer tiefen Menschlichkeit und Anziehungskraft. Zur individuellen Lektüre ist es ebenso geeignet wie zum gemeinsamen Lesen unter älteren Jugendlichen, in der Ehevorbereitung und in Glaubensgesprächskreisen. Die Vielsprachigkeit erleichtert den Einsatz dort, wo Menschen aus vielen Nationen zusammenkommen. "Der Leser entdeckt ein wahrhaftiges 'Evangelium' - eine gute Nachricht - über die menschliche Liebe." (Aus dem Vorwort von Kardinal Angelo Scola)

Erhältlich  zum Preis von 6,95 €in jeder Buchhandlung (ISBN 978-3-8306-8098-7) oder beim EOS-Verlag.

 

Persönlichkeitsbildung und Sexualerziehung junger Menschen auf Radio Horeb

Erneute Ausstrahlung des Podiumsgespräch unserer Tagung 2019 mit Dr. Elisabeth Luge, Francesca Diefenhardt und P. José Claverìa

Bei Radio Horeb am Freitag, den 17.12.2021, um 19:45 Uhr.

 

Tagungsband erschienen

Im Dienst am Menschen - Symposion zum 100. Geburtstag von Karol Wojtyla / Johannes Paul II. am 10. Juli 2021 in Regensburg

Die im Oktober 2020 Pandemie-bedingt entfallene Veranstaltung des Akademischen Forums Albertus Magnus des Bistums Regensburg hat im Beisein von Bischof Voderholzer in einer kleineren Version am 10. Juli 2021 stattgefunden. Im Grußwort von Maria Groos ging es um eine Theologie des Leibes in Leiden und Tod. Das Thema war angeregt durch eine Bemerkung Johannes Pauls II. in seiner Schlusskatechese zur TdL - er betont dort, dass das Problem von Leid und Tod inhaltlich zur Theologie des Leibes gehört -  sowie durch  die Lektüre von "Der Corona-Priester - Tagebuch eines Krankenhausseelsorgers" von Ignacio Carbajosa.

Die Beiträge zur Tagung vom Oktober sind im September 2021 im Verlag Friedrich Pustet erscheinen. 

 

Prof. José Granados auf Radio Horeb

Das Leben als Selbsthingabe - Romantisches Ideal oder Rückkehr zur Wirklichkeit?  Diese Frage stand bei unserer Tagung 2019 im Mittelpunkt des Vortrages von Prof. José Granados. Am 21. Mai 2021 wurde der Beitrag erneut ausgestrahlt, hören Sie den Podcast.

 

Der Corona Priester - Begegnung mit Ignacio Carbajosa

Der Priester Ignacio Carbajosa begleitete fünf Wochen lang schwer erkrankte und sterbende Covid-Patienten. In seinem sehr lesenswerten Tagebuch aus dieser Zeit wird ein zutiefst menschlicher Blick auf Leiden und Tod sichtbar. Wir können viel von ihm lernen für jeden Moment unseres Lebens, weit über die aktuelle Pandemie hinaus. Zu einem Online-Dialog mit Ignacio Carbajosa haben die Gemeinschaft Comunione e Liberazione und Kulturinitiative e.V. eingeladen. Einen Radiobericht vom 18.05.2021 darüber können Sie nachhören. 

 

Eine Begegnung setzt sich fort: 

Rabbinerin Tamar Elad-Appelbaum und P. Alberto Pari OFM, Jerusalem 

Über eine Gebetsinitiative für den Dialog zwischen Juden, Christen und Muslimen  berichteten die beiden in Eichstätt im November 2019. Mittlerweile erreichen sie über das Internet Menschen in aller Welt. Am 06. Mai 2021 trafen sich  Angehörige verschiedener Konfessionen und Regionen in Jerusalem. Gebete, Gesang und Tanz zeigten in beeindruckender Weise die Sehnsucht nach Frieden, die alle miteinander verbindet. Es lohnt sich auch jetzt, dieses Ereignis anzuschauen!

 

Abt Mauro-Giuseppe Lepori OCist bei Radio Horeb - Buchvorstellung und Vortrag

Lebensnah und auf Christus zentriert - das kennzeichnet den Blick von Mauro-Giuseppe Lepori, Generalabt der Zisterzienser. Auch Jesus war eingeladen ist der Titel seines Buches mit Gesprächen über die Berufung der Familie in Grenzerfahrungen von Untreue, Leid, Loslassen und Tod. Den Podcast der Buchvorstellung am 15.04.2021 finden Sie hier

Abt Leporis Vortrag  Einander verlieren um einander wieder zu gewinnen - Über die Vergebung in der Ehe von unserer Tagung Kann man so lieben? Das Leben als Geschenk und Berufung  in 2019 können Sie hier nachhören und hier in mehreren Sprachen nachlesen. 

 

Zur Liebe berufen - Fragen, Zweifel, Sehnsüchte 

Live-Sendung "Standpunkte" bei Radio Horeb am Valentinstag.

Sonntag, den 14. Februar 2021, von 20 Uhr bis 21:30 Uhr.

Maria Groos, Vorstandsvorsitzende von Knotenpunkt - Begegnung verbindet e.V.,  im Gespräch mit Redakteurin Anjuta Engert zu Fragen von Liebe, Ehe, Familie und Sexualität. Den Podcast der Sendung finden Sie hier.