Aktuelles

Im Dienst am Menschen - Symposion zum 100. Geburtstag

von Karol Wojtyla / Johannes Paul II. am 10. Juli 2021 in Regensburg

Die im Oktober 2020 Pandemie-bedingt entfallene Veranstaltung des Akademischen Forums Albertus Magnus des Bistums Regensburg hat im Beisein von Bischof Voderholzer in einer kleineren Version am 10. Juli 2021 stattgefunden. Im Grußwort von Maria Groos ging es um eine Theologie des Leibes in Leiden und Tod. Das Thema war angeregt durch eine Bemerkung Johannes Pauls II. in seiner Schlusskatechese zur TdL sowie durch  die Lektüre von "Der Corona-Priester - Tagebuch eines Krankenhausseelsorgers" von Ignacio Carbajosa.

Die Beiträge zur Tagung vom Oktober 2020 werden voraussichtlich im September 2021 als Publikation erscheinen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. 

 

Einführung in die Theologie des Leibes des Hl. Johannes Paul II.

Unsere kompakte Broschüre im Postkartenformat gibt einen kurzen, systematischen Überblick über die Grundzüge der Theologie des Leibes. Damit ist sie bestens geeignet für alle, die sich schnell informieren möchten, für Glaubensgesprächskreise, für junge Erwachsene, für die  Ehevorbereitung und, und, und...!

Bald verfügbar! Wir informieren Sie!

 

Prof. José Granados auf Radio Horeb

Das Leben als Selbsthingabe - Romantisches Ideal oder Rückkehr zur Wirklichkeit?  Diese Frage stand bei unserer Tagung 2019 im Mittelpunkt des Vortrages von Prof. José Granados. Am 21. Mai 2021 wurde der Beitrag erneut ausgestrahlt, hören Sie den Podcast.

  

Der Corona Priester - Begegnung mit Ignacio Carbajosa

Der Priester Ignacio Carbajosa begleitete fünf Wochen lang schwer erkrankte und sterbende Covid-Patienten. In seinem sehr lesenswerten Tagebuch aus dieser Zeit wird ein zutiefst menschlicher Blick auf Leiden und Tod sichtbar. Wir können viel von ihm lernen für jeden Moment unseres Lebens, weit über die aktuelle Pandemie hinaus. Zu einem Online-Dialog mit Ignacio Carbajosa haben die Gemeinschaft Comunione e Liberazione und Kulturinitiative e.V. eingeladen. Einen Radiobericht vom 18.05.2021 darüber können Sie nachhören. 

 

Eine Begegnung setzt sich fort: 

Rabbinerin Tamar Elad-Appelbaum und P. Alberto Pari OFM, Jerusalem 

Über eine Gebetsinitiative für den Dialog zwischen Juden, Christen und Muslimen  berichteten die beiden in Eichstätt im November 2019. Mittlerweile erreichen sie über das Internet Menschen in aller Welt. Am 06. Mai 2021 trafen sich  Angehörige verschiedener Konfessionen und Regionen in Jerusalem. Gebete, Gesang und Tanz zeigten in beeindruckender Weise die Sehnsucht nach Frieden, die alle miteinander verbindet. Es lohnt sich auch jetzt, dieses Ereignis anzuschauen!

 

Abt Mauro-Giuseppe Lepori OCist bei Radio Horeb - Buchvorstellung und Vortrag

Lebensnah und auf Christus zentriert - das kennzeichnet den Blick von Mauro-Giuseppe Lepori, Generalabt der Zisterzienser. Auch Jesus war eingeladen ist der Titel seines Buches mit Gesprächen über die Berufung der Familie in Grenzerfahrungen von Untreue, Leid, Loslassen und Tod. Den Podcast der Buchvorstellung am 15.04.2021 finden Sie hier

Abt Leporis Vortrag  Einander verlieren um einander wieder zu gewinnen - Über die Vergebung in der Ehe von unserer Tagung Kann man so lieben? Das Leben als Geschenk und Berufung  in 2019 können Sie hier nachhören. 

 

Zur Liebe berufen - Fragen, Zweifel, Sehnsüchte 

Live-Sendung "Standpunkte" bei Radio Horeb am Valentinstag.

Sonntag, den 14. Februar 2021, von 20 Uhr bis 21:30 Uhr.

Maria Groos, Vorstandsvorsitzende von Knotenpunkt - Begegnung verbindet e.V.,  im Gespräch mit Redakteurin Anjuta Engert zu Fragen von Liebe, Ehe, Familie und Sexualität. Den Podcast der Sendung finden Sie hier.